Gröpelingen in neuem Licht

 data-srcset

Gröpelingen in neuem Licht

Mitten im Liegnitzquartier liegt an der Goosestraße, in direkter Nachbarschaft zu Spielplätzen und den Wohnquartieren, das Umspannwerk der wesernetz GmbH.

Aus Anlass des Erzählfestival FEUERSPUREN 2019 hat der Lichtkünstler Michael Batz im Auftrag der swb Beleuchtung GmbH eine temporäre Lichtinstallation am 2. + 3.11. sowie am 19.11.2019 (17 – 24h) entwickelt.

„Das urbane Licht schafft die Möglichkeit, das Lichtbild einer Stadt im Kopf des Betrachters zu einer Imagination von Urbanität werden zu lassen.“ So Michael Batz

Die Kunstaktion steht in Zusammenhang mit der Initiative „Gröpelingen in neuem Licht“, die unterstützt wird durch den Senator für Inneres, dem Gröpelinger Beirat, Gröpelingen Marketing und vielen anderen Partner im Stadtteil.

Die künstlerische Aktion unterstützt aber auch das Projekt „EUROPA ZENTRAL – Leben im Liegnitzquartier“ bei den Bemühungen, die Lebensqualität im Quartier zu erhöhen.

EUROPA ZENTRAL beteiligt sich deshalb mit einer Befragung der Nachbarschaft, ob die Beleuchtung sich positiv auf das Wohlbefinden und das Sicherheitsgefühl im Stadtteil auswirkt.

Hier geht es zur Umfrage: https://forms.office.com

Konzept: Michael Batz, www.michaelbatz.de
Foto: Christian Schmidt